Seite auswählen

Munus Stiftung

Boden für gutes Leben

Präambel der Stiftung

Der Erdboden, die Sonne, das Wasser und die Luft sind Grundlage und Gemeingut allen Lebens. Achtsamer und nachhaltiger Umgang damit ist grundlegende Aufgabe der Menschheit.

Diese Aufgabe kann nur in sorgsamem Miteinander der Menschen und solidarischer und kooperativer Lebensweise erfüllt werden. Das ist die Voraussetzung eines guten Lebens für alle.

In diesem Sinn betrachten wir unsere Welt als Geschenk und Aufgabe zugleich – als Munus, als den Boden für gutes Leben.

Die gemeinnützige Munus Stiftung wurde im März 2019 gegründet.

Sie setzt die Erträge der Stiftungsgüter und gespendeter Gelder im Geist der Präambel gemeinnützig für den Schutz der Natur und zur Unterstützung und Selbstermächtigung von Menschen, die dieser bedürfen, ein.

Stiftungsgut wird an Projekte / Initiativen / Gemeinschaften vergeben, die im Sinne des Stiftungszwecks und im Geist der Präambel wirken.

Die Vertreter dieser Projekte / Initiativen / Gemeinschaften bilden den wesentlichen Teil des Aufsichtsrats. Dieser bestellt künftige Vorstände und bestimmt gemeinsam mit ihnen die weitere Entwicklung der Stiftung.

Mit dem Gründungsgut der Stiftung arbeiten zwei Initiativen solidarischer Landwirtschaft, GeLa Ochsenherz und Ouvertura.

Interessiert? Bitte schreib uns!