Wie funktioniert Solidarische Landwirtschaft?

Boris Gloger interviewt Lorenz Glatz Man hat uns von klein auf eingetrichtert, dass Wirtschaft Wachstum bräuchte und der Markt sich selbst regeln würde. Nur ist unendliches Wachstum ein Paradoxon und die unsichtbare Hand des Marktes hat sich längst als Langfinger entpuppt. Vor dem Hintergrund von sozialer Ungerechtigkeit und einer drohenden Klimakatastrophe sind die Mechanismen der […]

Munus Newsletter | Juni 2022

Hallo ihr Lieben, wir melden uns kurz und knackig mit ein paar Neuigkeiten – viel Freude beim Lesen! Zweiter Ackerkauf abgeschlossen Ein knappes Jahr hat es gedauert, doch gestern haben wir auch den zweiten Ackerkauf in Gänserndorf erfolgreich abgeschlossen. Die Munus Stiftung hat als Ankerkäufer mit Spenden unserer Unterstützer*innen gemeinsam mit 11 anderen Mitgliedern eine […]

Munus Newsletter | April 2022

Hallo ihr Lieben, zur Zeit tut sich viel in der Munus Stiftung – wir führen eine Vielzahl an Gesprächen mit Menschen und Initiativen, die überlegen die Munus Stiftung als Werkzeug zur Sicherung von Eigentum für einen ökologischen, solidarischen und / oder emanzipatorischen Zweck zu nutzen oder aber die Unterstützung der Munus Stiftung für ebensolche Projekte […]

Munus Newsletter | Februar 2022

Liebe Interessent*innen der Munus Stiftung, wir möchten diesen Moment nutzen um, euch über die neuesten Vorkommnisse in der Munus Stiftung zu berichten. Neues von der Munus Stiftung Wir sind in der Bio Austria Zeitschrift Im Dezember ist in der Bio Austria Zeitschrift ein Artikel zum Thema Solawi erschienen in dem auch die Munus Stiftung erwähnt und vorgestellt wurde. […]

Solawi, die Munus Stiftung und Bio Austria

Im Dezember ist in der Bio Austria Zeitschrift ein Artikel zum Thema Solawi erschienen wo auch die Munus Stiftung erwähnt und vorgestellt wurde. „Wenn eine Gruppe von Menschen den Betrieb eines Hofes finanziert und dafür Lebensmittel erhält, so ist das eine Form der Solidarität zwischen Konsumenten und Produzenten. Solidarische Landwirtschaft (SoLawi), gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft (GeLawi) oder […]

Munus Newsletter | Dezember 2021

Liebe Interessent*innen der Munus Stiftung, wir möchten diesen Moment nutzen um, euch über die neuesten Vorkommnisse in der Munus Stiftung zu berichten. Außerdem haben wir eine Bitte an euch: Mit dem neuen Jahr wollen wir etwas mehr Dynamik in unsere Berichterstattung durch den Newsletter bringen. Wir wären euch deshalb sehr dankbar, wenn ihr uns euer Feedback mitteilen würdet – […]

Bericht von der Online-Podiumsdiskussion zum 1. Dezember, UNO-Welttag des Bodens

„Alles Beton – Von welchen Äckern sollen unsere Kinder essen?“ (ORF-Reportage Am Schauplatz) Veranstalter: Österreichische Bodenkundliche Gesellschaft (ÖBG)Institut für Bodenforschung der Univ. für Bodenkultur Wien (BoKu) ORF Am Schauplatz-Redaktion Podium: Robert Gordon (ORF-Am Schauplatz), Univ. Prof Martin Gerzabek (BoKu), Gabriele Tupy (Initiative gegen Verbauung im Donaufeld), Lorenz Glatz sen. (Munus–Stiftung. Boden für gutes Leben), Helmut […]

Munus Newsletter | Oktober 2021

Neues von der Munus Stiftung Wir im ORF – „Am Schauplatz“ Anfang Mai wurden wir im Rahmen der Fernsehreihe „Am Schauplatz“ von Robert Gordon interviewt. Entstanden ist die Doku „Alles Beton – Von welchen Äckern sollen unsere Enkel essen“ mit erschreckenden Zahlen über Bodenversiegelung und Verbauung – aber auch ermutigende Ideen, die neue Wege aufzeigen! […]

Munus Newsletter | Juni 2021

„Es ist nicht mehr HABEN, es ist längst schon TUN und SEIN was für mich zählt.“ Maria hat der Munus Stiftung testamentarisch ein Stück Land gestiftet, um es nach ihren Lebzeiten in die Hände der Munus Stiftung zu übergeben und sicher zu gehen, dass das Land auch künftig sinnvoll genutzt und vor dem Verwertungsdruck bewahrt wird. […]

„Es ist nicht mehr HABEN, es ist längst schon TUN und SEIN was für mich zählt.“

Autor*innen: Maria Ich heiße Maria[1] und hatte das Glück, in einer Familie der sogenannten „Bildungsschicht“ aufwachsen zu dürfen. Während meine Großeltern noch bitterarme Arbeiter waren, konnten die Eltern bereits lernen, soviel sie wollten. Ich auch, denn „die Zeiten änderten sich“. Mein Bezug zu Umweltschutz bestand bis zur Matura einzig aus Mülltrennung und der Aussage meiner […]

Perspektivwechsel: Steht Deutschland ein bodenpolitischer Wandel bevor?

Wie das „Bündnis Bodenwende“ ein Umdenken in der deutschen Bodenpolitik anstoßen möchte. Wirft man einen Blick auf die deutsche Politik und Raumplanung, entdeckt man kaum Konzepte für eine fachübergreifende Bodenpolitik – wenn man überhaupt Konzepte entdeckt. In Deutschland spielt Bodenpolitik in politischen Entscheidungen oft nur eine nebensächliche Rolle und zählt zu den vernachlässigten Politikfeldern. Dabei […]

Ökonomische Notizen über solidarische Landwirtschaft – Teil 3: Experimente & Ausblick

9. Auf der Suche nach Antworten Bis hierher sollte klar geworden sein, dass sich zwar bereits einige Vorgehensweisen und Strukturen bewährt haben, zugleich aber ausreichend offene Baustellen bleiben. Auf der Suche nach Antworten experimentieren wir, probieren Ansätze aus, verwerfen sie wieder und probieren neue. Dieser Abschnitt beleuchtet ein paar der laufenden Experimente: 9.1 Das Einkommen […]

Ökonomische Notizen über solidarische Landwirtschaft – Teil 2: Investitionen, Eigentum & Menschliches

5. Finanzierung von größeren Investitionen Die in Abschnitt zwei besprochenen Budgets decken die laufenden Kosten sowie kleine und mittlere Investitionen, doch große Aufwendungen sind damit in der Regel nicht zu stemmen. Wie also vorgehen, wenn eine große Investition notwendig wird? In der Historie „unserer“ Solawis waren diese Notwendigkeiten so unterschiedliche Dinge wie Teile der Infrastruktur […]