Ökonomische Notizen über solidarische Landwirtschaft – Teil 3: Experimente & Ausblick

9. Auf der Suche nach Antworten Bis hierher sollte klar geworden sein, dass sich zwar bereits einige Vorgehensweisen und Strukturen bewährt haben, zugleich aber ausreichend offene Baustellen bleiben. Auf der Suche nach Antworten experimentieren wir, probieren Ansätze aus, verwerfen sie wieder und probieren neue. Dieser Abschnitt beleuchtet ein paar der laufenden Experimente: 9.1 Das Einkommen […]

Ökonomische Notizen über solidarische Landwirtschaft – Teil 2: Investitionen, Eigentum & Menschliches

5. Finanzierung von größeren Investitionen Die in Abschnitt zwei besprochenen Budgets decken die laufenden Kosten sowie kleine und mittlere Investitionen, doch große Aufwendungen sind damit in der Regel nicht zu stemmen. Wie also vorgehen, wenn eine große Investition notwendig wird? In der Historie „unserer“ Solawis waren diese Notwendigkeiten so unterschiedliche Dinge wie Teile der Infrastruktur […]

Ökonomische Notizen über solidarische Landwirtschaft – Teil 1: Grundlegendes

Dieser Beitrag fasst praktische Erfahrungen aus gelungenen Versuchen, Fehlschlägen und Neuanfängen einiger solidarischer Landwirtschaften (Solawis) rund um Wien sowie des durch sie geschaffenen Umfelds während der letzten 10 Jahre zusammen. 0. Begriffe Eine neue Form des Wirtschaftens verlangt nach neuen Begriffen, geht es doch darum Rollen und Aufgaben zu beschreiben, die es in dieser Form […]

Die Ouvertura-Bäuerinnen – vom Abenteuer, Landwirtschaft ganz neu zu denken

Das Klischee vom Leben am Biobauernhof stößt hier sehr schnell an seine Grenzen: Bei einer Solidarischen Landwirtschaft in Moosbrunn stellt eine Gruppe junger Menschen, vorwiegend Frauen, traditionelle Vorstellungen von Landwirtschaft auf den Kopf. Und erprobt dabei Möglichkeiten für eine bäuerliche Zukunft, in der Ökologie, Nachhaltigkeit und Verteilungsgerechtigkeit einen festen Platz haben. Autorinnen: Inga Braukmann, Sara […]

Gela Ochsenherz entfaltet sich weiter von solidarisch zu einem Commons

Wie sich der Gärtnerhof Ochsenherz vom Kleinbetrieb in eine solidarische Gemeinschaft gewandelt hat, die ihre Basis nun als Commons absichert. Autor: Lorenz Glatz sen. 2011 unternahm der finanziell dürftig ausgestattete Gärtnerhof Ochsenherz einen Übergang zu Gemeinsamem Landwirtschaften. Statt sein biologisch-dynamisches Gemüse weiter auf zwei Märkten feilzubieten und damit kein Auskommen zu finden, wirtschaftete der Gärtnerhof […]

Gela Ochsenherz stiftet an…

… zu einer solidarisch-ökologischen Wirtschaftsweise und gemeinschaftlichem Absichern von Grund und Boden. Autor: Lorenz Glatz sen. Es hat schon schräg zu den Strukturen und Denkweisen begonnen, in der heute die Produktion von Nahrungsmitteln abläuft. Dort gilt Nahrung vor allem als Ware, die einerseits produziert wird, um möglichst viel Geld zu verdienen und andererseits möglichst dort […]

Ouvertura – Auftakt zum solidarischen Landwirtschaften

Ende März wurde die neue Initiative Ouvertura Interessierten vorgestellt: das Konzept, bereits Geleistetes und eine kleine Vorschau auf das, was kommen mag. Ein erstes spannendes Erntejahr steht bevor! Autorin: Stéphanie Krischel Was passiert, wenn landwirtschaftsbegeisterte Freigeister durch zufällige Umstände für längere Zeit ihre kreativen Köpfe zusammenstecken? Es gedeiht in detaillierter, zweijähriger, ehrenamtlicher Planung die Initiative […]